REDERIJ RINGOOT

Home Picture

In 60 Jahren von 320 Tonnen zu einer leistungsstarken Flotte

Innerhalb der Familientradition der Binnenschifffahrt hat Roger Ringoot den ersten Schritt in die Richtung der Tankschifffahrt gemacht. Mit dem Neubau des Tankschiffes ‘Pacific’ – mit einem Fassungsvermögen von 320 Tonnen– wurde die Gewohnheit eingeführt, die meisten Schiffsnamen der Reederei mit einem P beginnen zu lassen. Sofort hat sich auch der Bedarf an dieser Art des Transports gezeigt. Schnell kam ein zweites Schiff dazu. Um die wachsende Nachfrage beantworten zu können, wurden neue, jeweils größere Schiffe angeschafft. 1964 wurde bereits ein Fassungsvermögen von 937 Tonnen erreicht. Das Schiff ‘River’ wurde für die estuaire Fahrt und die belgische Küste eingesetzt. Ursprünglich fuhr Reederei Ringoot im eigenen Land. Seit 25 Jahren wurde das Betriebsgebiet auf ganz West-Europa erweitert. In den achtziger Jahren wurde es außerdem für die Küstenschifffahrt um Schiffe mit mehr als 3000 Tonnen erweitert. Ein beachtenswerter Fortschritt war der Bau des “Fluss-See-Schiffes” ‘Palamas’, durch seine Konstruktion sowohl für den Meerestransport– im Bereich Le Havre-Hamburg und Großbritannien– als entlang der großen Binnengewässer von Europa geeignet. Ab 2001 spielt die Reederei Ringoot mit Schiffen mit einer doppelten Außenhülle eine führende Rolle in der Petrochemie-Schifffahrt.

Eine umweltbewusste Flotte im Dienst der (Petro-)Chemie und der Gesellschaft

In der Debatte über den Transport auf der Straße oder auf dem Wasser bewirken die Schiffe und ihre Crew von Reederei Ringoot, dass eindeutig die Vorteile des Letztgenannten überwiegen. Durch die Entlastung auf der Straße als Vorteil in der Umweltpolitik. Durch das Fassungsvermögen und die Effizienz im Vorteil der Kunden. Auf den eigenen Schiffen leisten etwa 40 Mann in wechselnden Teams 24 Stunden zu 24 der Kundschaft ihre Dienste. Neben einer fundierten Ausbildung und ständiger Weiterbildung bieten diese Experten einen effizienten, schnellen und korrekten Service und teilen sie miteinander die Leidenschaft für ihren Job. Dasselbe gilt für Teams auf festen und anderen Chartern. Ladungen sind bei Reederei Ringoot in guten Händen. Deshalb läutet unsere “mission statement”: zero oilspills, zero incidents.